zum Blätterprospekt

Unser aktuelles Prospekt

zum Blätterprospekt

Datenschutzerklärung für unsere EGN-Kundencard

1. Allgemeines
Die folgende Erklärung informiert über die Erhebung personenbezogener Daten bei Beantragung und Nutzung einer Kundenkarte (Rabattkarte) bei der EGN Holding GmbH & Co. KG (im Folgenden EGN genannt). Unter personenbezogenen Daten versteht man alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie z.B. Name, Adressdaten, E-Mail-Adressen, Geburtsdatum, Bankverbindungsdaten u.a.

a) Verantwortlicher
Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Kunden ist: EGN Holding GmbH & Co. KG, Bleeck 29, 24576 Bad Bramstedt, Telefon: 04192/509230, Telefax: 04192/509390, E-Mail-Adresse: datenschutz@egn.de, Website: www.egn.de, im Folgenden EGN genannt.

b) Datenschutzbeauftragter
Herr Stefan Petersen, steracon GmbH, EDV- und Organisationsberatung Datenschutz und Datensicherheit, Wiesenweg 10, 25462 Rellingen, Telefon: 0151/52500068.

c) Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten
- Soweit für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung des Kunden eingeholt wird, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
- Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Kunde ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage; ebenso für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
- Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der EGN unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
- Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen des Kunden oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
- Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von EGN oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Kunden das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage fürdie Verarbeitung. Dies gilt auch für die vorübergehende Speicherung von personenbezogenen Daten (s. unten).

d) Löschung von Daten und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten des Kunden werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Dies gilt ausnahmsweise dann nicht, wenn eine Aufbewahrung der Daten durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist; in diesem Fall werden die personenbezogenen Daten des Kunden nach Wegfall der Aufbewahrungspflicht gelöscht.

2. Erhebung personenbezogener Daten
a) Datenerhebung - EGN erhebt bei Beantragung/Ausgabe einer Kundenkarte Daten der Kunden, welche diese uns bei Antragstellung/Aufnahme in die Kundendatei selbst mitteilen. Des Weiteren verwenden wir vom Kunden freiwillig gemachte Angaben aus telefonischer, schriftlicher oder elektronischer Kommunikation sowie Daten aus Einkäufen bei EGN unter Einsatz der EGN-Kundenkarte.

b) Datenverwendung / -übermittlung - Diese Daten werden dem Kunden zugeordnet und nur an Dritte, die auf Veranlassung von EGN mit der Vertragserfüllung befasst sind (Dienstleister und Erfüllungsgehilfen), weitergegeben. Dabei kann es sich z.B. um Speditionen, Finanzdienstleister, IT-Dienstleister oder Beratungsunternehmen handeln. Außerdem verarbeitet EGN personenbezogene Kundendaten in pseudonymisierter Form für Zielgruppenanalysen in Verbindung mit Informationen aus allgemein zugänglichen Quellen und statistischen Wahrscheinlichkeitswerten über das Wohnumfeld zur Ermittlung möglichst passender Angebote und zur Zusendung von Werbung per Post sowie, bei vorliegender Einwilligung, per E-Mail. Eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums wird nicht vorgenommen.

3. Rechte des Kunden - Der Kunde hat in Bezug auf seine personenbezogenen Daten jederzeit folgende Rechte, deren Ausübung für den Kunden kostenfrei ist:

a) Auskunft - Der Kunde hat das Recht, jederzeit Auskunft über die durch EGN über ihn gespeicherten Daten zu verlangen.

b) Berichtigung - Für den Fall, dass Daten des Kunden unrichtig oder unvollständig gespeichert wurden, hat der Kunde das Recht, eine Berichtigung und/oder Vervollständigung von EGN zu verlangen. EGN teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten vom Kunden offengelegt wurden, jede Berichtigung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. EGN unterrichtet den Kunden über diese Empfänger, wenn der Kunde dies verlangt.

c) Einschränkung der Verarbeitung - Der Kunde darf die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten verlangen, wenn die Richtigkeit der erhobenen Daten strittig, die Verarbeitung unrechtmäßig oder der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist, der Kunde seine Daten jedoch weiterhin zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt.

d) Löschung  - Der Kunde kann die Löschung seiner Daten verlangen, wenn keine Rechtsgrundlage, insbesondere keine berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder diese keiner Aufbewahrungspflicht unterliegen. EGN teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten vom Kunden offengelegt wurden, jede Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder
ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. EGN unterrichtet den Kunden über diese Empfänger, wenn der Kunde dies verlangt.

e) Widerspruch  - Der Kunde kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen, eine Verarbeitung erfolgt dann nicht mehr, es sei denn, EGN kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Kunden überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen von EGN.

g) Beschwerderecht - Der Kunde hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden Daten rechtswidrig ist.

h) Recht auf Datenübertragbarkeit - Der Kunde hat das Recht, die dem Verantwortlichen gemäß Ziff. 1.a) zur Verfügung gestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format auf einen Dritten übertragen zu lassen. Außerdem hat der Kunde das Recht, diese bei EGN
vorhandenen Daten einem anderen Verantwortlichen, ohne Behinderung durch EGN, zu übermitteln, wenn
a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit hat der Kunde das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von EGN an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

j) Ausübung der Rechte - Beabsichtigt der Kunde, die vorstehenden Rechte auszuüben, wird er gebeten, sich per Post, Fax oder E-Mail an den Datenschutzbeauftragten gemäß Ziff. 1.b) oder den Verantwortlichen unter Ziff. 1.a) unter den dort genannten Adressen zu wenden.

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit bei uns im Markt einsehen.